StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Balchelor Alley

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 10:18 pm

Cherry vernahm die Worte des Rüdens doch aufeinmal wurde ihr schwarz vor Augen.

Sie sah eine helle Gasse, Zwei Eltern die Stolz auf ihre 6 welpen herabsahen.
Es war ihre Familie..Die Kinder spielten herum bis die Eltern sagten dass es genug sei
und sie schlafen gehen sollten. Bevor die welpen wiedersprechen konnten, vernahm
die 8 Köpfige Familie ein knurren..Es kam aus allen Ecken. Als die Eltern sich
schützend über die welpen stellten bekamen diese Angst, große Angst. Schatten
kamen hervor und die Welpen rannten in eine enge Ritze hinter einen Container.
Sie hörten Schreie..Es dauerte nur paar Sekunden doch es kam einen vor wie eine
Ewigkeit.

Mit Tränen in den Augen kamen die welpen hinter den Container hervor..Dort lagen
ihre Eltern..Tot..Mit Blut beschmiert.Schluchzend versteckten die welpen ihre
Gesichter in das Fell ihrer Eltern..Es dauerte nicht lange dann wurden die Welpen
mit ihren toten Eltern aufgefunden. Die Geschwister wurden in ein Tierheim gebracht.
Jeder nacheinander wurde vermittelt, Bei jeden geschwisterchen war die Trennung
schwer..Jedes einzelne war jetzt auf sich alleine gestellt.

Cherry konnte wieder klar denken..Sie sah den Rüden vor sich stehen.
Sie fühlte sich schwach..Die Hündin legte sich auf den Boden und atmete tief
durch..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 10:42 pm

Das war alles? Etwas enttäuscht musterte er das vor ihm liegende Häufchen Elend.
Er beobachtete die Hündin noch einen Augenblick, ehe er gleichgültig seufzte und sich abwandte, um zu seinem Futter zurück zu kehren.
Was mit seiner Artgenossin passieren würde, interessierte ihn nicht - obwohl es nicht den Anschein hatte, trieben sich in diesen Gassen viele Gestalten herum - sie waren nur klug genug, sich aus dem Weg zu gehen und schwächere Opfer zu suchen.
Als Hatch auf sein Futter zutrat, flogen erneut zahlreiche Fliegen auf. Lästige Biester, wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 10:55 pm

"verflixter Rüde" sagte die Hündin leise und erschöpft.
Sie kriechte langsam neben den müllcontainer und blieb dort erstmals
ruhig liegen..Ihr war es egal was hier sonst noch gestalten rumliefen,
Sie wollte sich nur noch ausruhen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:18 pm

Genüsslich zog er den ersten Fetzen verdorbenen Fleisches vom Skelett des Fisches ab und verschlang es, ohne großartig darauf herum zu kauen. Er warf einen Seitenblick auf die wie tot da liegende Hündin und grinste in sich hinein.
Kurzerhand hatte er sich auf die andere Seite seines Essens gestellt und davor niedergelassen. So da sitzend und in Ruhe essend setzte er es fort, das Häufchen Elend zu beobachten. Immerhin, er bekam ja wirklich nicht viel Besuch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:24 pm

Cherry versuchte sich auszuruhen da ihr diese erinnerung wirklich sehr zu
schaffen machte..jedoch bemerkte sie immernoch die anwesenheit des Rüdens..
Die Hündin knurrte so laut sie nur konnte und drehte ihren kopf zum Rüden.
Diesen warf sie einen drohenden Blick..Wir sehen uns nicht das letzde mal
dachte sie sich dabei nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:28 pm

Hatch setzte als Antwort nur einen gleichgültigen Gesichtsausdruck auf, während er seinen Fisch weiter verschlang. Es waren nur noch Gräten, die zwischen seinen Pfoten festgehalten wurden, doch er achtete darauf, keine Reste übrig zu lassen.
Er hatte gelernt, zu schätzen, was er bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:38 pm

Cherry zuckte mit den Leftzen..
"Und DAS ist für dich ein Leben? Sich von Müll zu ernähren?
In einer dunklen und dreckigen Gasse zu Streunern wo
auch tausende eckelhafte Insekten und Ratten rumlaufen?
Damit gibst du dich zufrieden? Hast du keine anderen Wünsche?"
verständnisslos sah die Hündin in das gesicht der Rüdens und wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:45 pm

Er ließ sich Zeit, bevor er antwortete. Seelenruhig schnappte er nach der Brotscheibe und schluckte sie hinunter. Anschließend zog er das letzte Fischskelett zu sich heran.
"Was soll mir schon nicht daran gefallen, hm? Ich habe alles, was ich zum Überleben brauche. Ich bin glücklich. Wieso sollte ich nach etwas streben, was ich nicht will?", fragte er irritiert. Er wusste wirklich nicht, was das Mädel meinte, das sah man deutlich an seinem schief gelegtem Kopf. Jedoch wirkte er ebenso gleichgültig wie zuvor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Mi Jul 29, 2009 11:56 pm

Cherry hob eine brauche und schnaufte.
"Du könntest ein viel besseres Leben als das hier..
Ich meine keine Sachen die schon halb aufgegessen sind..
z.B. Ein großes Steak oder sowas.
und KLARES wasser...Hier in dieser gasse fängt man sich doch nur
Flöhe ein." Langsam stand die Hündin auf.."Das ist aufjedenfall nichts für mich..
ich zisch ab" Die Hündin sah sich um..sie wusste eigentlich noch garnicht wo
sie hin wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 12:03 am

"Das, wovon du redest, ist das Leben mit Nacktaffen.", bemerkte der Graue desinteressiert und leckte die Fischgräten sauber. "Süße Hundchen nehmen sie auf, verhätscheln und verwöhnen sie, degradieren sie zu Schoßtieren. Aber wenn du dich unter ihre Augen wagst und du gefällst ihnen nicht..."
Er stand auf und ließ das sauber geleckte Fischskelett fallen. Das Licht fiel auf seine helle, lange Narbe, die quer über seine Schnauze verlief. "..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 12:10 am

Verwirrt sah Cherry zu den Rüden. "Oh.."
Sie ging einen Schritt näher zu den Rüden
"Also..Ich habe keinen Besitzer und mir geht es gut.."
Die Hündin sah sich um "naja hier scheint man nicht wirklich ein angenehmes
Leben zu haben.." Cherry sah wieder zu den Rüden.
"Wenn du wüsstest wie mein Leben ist...dann würdest du mich vielleicht
verstehen.." Die Hündin seuftzte "Komm doch mit dann weißt du
was ich meine"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 12:26 am

Ha. Eine andere Taktik.
Hatch konnte nicht anders als erneut zu kichern. "Klar. Und dann? Durch die Stadt gescheucht werden und Leute belästigen, dass sie mit mir kommen sollen? Natürlich."
Zunächst wirkte es so, als würde der Rüde auf sein Gegenüber zu laufen, aber sein Ziel war der kleine Haufen Abfall, welcher sich vor der Mülltonne angesammelt hatte. Dort lagen noch andere Nahrungsreste, die er nicht hatte in den Mund nehmen können.
Er schnappte nach einem undefierbaren Fetzen und setzte sich an Ort und Stelle hin, um ihn zu vespeisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Cherry
FBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 24
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 12:36 am

Cherry klappte den Mund auf und hob eine braue "Erst willst du mich nicht gehen lassen und dann sagst du ich würde dich belästigen" Die Hündin schnaubte.
"Jetzt weiß ich warum du nicht oft besuch bekommst"
Sie drehte sich um und ging ..Sie wusste selbst nicht wohin

--> Play Der Hauptraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 12:41 am

"Tss. Weiber.", kicherte Hatch lediglich, als Cherry verschwunden war. Kurz blickte er ihr nach, ehe er mit dem rechten Ohr zuckte und sich wieder dem Essen zuwandte, welches immer weniger wurde.
Das würde eine lange Nacht werden.

--> Teich an der Brücke (nächster Tag)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 6:33 pm

Nachdem der Besitzer des Trucks auf dem sich Sam niedergelassen hatte urplötzlich dazu entschieden hatte diesen zu benutzen war dem Kater nicht viel mehr übrig geblieben als von dem Gefährt hinunter zu springen und in die nächst beste Seitengasse zu sprinten bevor ihn irgendein Zweibeiner nerven konnte. Durch das wenige Licht, das an den hohen Gebäude vorbei kam erschien dieser Platz perfekt um das zuvor begonnene Nickerchen fortzusetzen. Mit einem gekonnten Sprung platzierte Sam sich auf dem Müllkontainer, lehnte sich mit dem Rücken gegen die verdreckte Wand und schloss die Augen. Es war mal wieder einer dieser Tage an dem nichts funktionieren wollte. Um ca. 6 Uhr Morgens hatte eine Gruppe von Irren sich dazu entschieden im Park eine Grillparty zu veranstalten, weswegen sie ihn von einem der Esstische verscheucht hatten. Das wäre ihm egal gewesen, wäre wenigstens ein bisschen vom Fleisch für ihn rausgesprungen. Aber nein, stattdessen hat einer der Menschen ihn mit einer Gurke beworfen. Dies hat er selbst verständlich nicht auf sich sitzen lassen, sondern die Gurke als Protest mit einem Happen verschlungen. Es folgten ein paar Störenfriede, die sich dazu entschieden hatten "Dat sütze Kätzen" zu streicheln, was in erneuter Flucht endete und schließendlich kam dann der sich bewegende Schlafplatz. Nun, richtig bewegt hatte er sich nicht, Sam war schließlich abgesprungen als der Motor angelassen wurde. Wenigstens würde er nun schlafen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 8:25 pm

Es dauerte seine Weile, bis Hatch seine allzu oft besuchten Seitengassen erreicht hatte. Dieser Ort war perfekt. Selten kam jemand vorbei, um die Mülltonnen zu leeren, und immer kam neuer hinzu. Zudem wurden diese dunklen Straßen von der groben Masse gemieden, deswegen hatte man seine Ruhe.

Hatch hatte eine miese Laune. Auf dem Weg zur Balchelor Alley hatte er die Konfrontation mit Menschen nicht vollständig vermeiden können. Drei junge, männliche Exemplare der menschlichen Rasse hatten sich einen Spaß daraus gemacht, nach seiner Rute zu greifen und versuchen, ihn an den Ohren zu ziehen. Lästige Biester. Genauso schlimm wie Flöhe und Fliegen. Selbst, wenn man nach ihnen schnappt, lässt sie das unbeeindruckt. Schlimmer, sie greifen dann nach Stöcken und schlagen nach einem.
Hatch hatte es heute vermieden, in eine solche Misere zu geraten. Ein Blick hatte genügt, und einer der Jungs war auf der Stelle in Geschrei ausgebrochen. Ekliger, klarer Saft war dabei aus seinen Augen getreten, widerlich.

Mit den Gedanken irgendwo bei diesen Blagen bemerkte er den Kater erst, als er wenige Meter vor ihm stand. Seine Ohren legten sich fast automatisch an, als er merkte, dass er wütend wurde.
Was sollte das? An dem Ort haftete sein, Hatchs, Geruch, was machte dieses Tier hier? Rasch huschte sein Blick zu dem oberen Rand der Tonne. Eine Bananenschale hing daran herab, letzte Nacht war sie noch nicht vorhanden.
Wenn dieses Mistvieh seine Nahrung weggefressen hatte, hatte er auf jeden Fall einen Grund, zornig zu werden.
"Wach auf.", grummelte er beherrscht. In seiner tiefen Stimme war jedoch recht gut zu vernehmen, dass ihm soeben eine Laus über die Leber gelaufen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 8:35 pm

Die Situation gefiel Sam nicht. Dieser dumme Köter wollte als dass er aufwacht. Demnach war das Vieh entweder hungrig und wollte an den Müll oder hatte Lust auf eine inteligente Diskussion. Letzteres schloss Sam erst einmal völlig aus. Zu schlussfolgern war also dass er sollte er es nicht für nötig halten sich zu bewegen, eine Konfrontration nicht zu vermeiden wäre. Dafür war Sam zuerst nicht in Stimmung und außerdem zu faul. Er gähnte also genüsslich, streckte sich und erhob sich auf seine Beine. Vom Container ging er aber noch nicht herunter. Wäre der Hund wirklich mies drauf könnte das ein tödlicher Fehler sein. "Wie kann ich dir Helfen, Hündchen?", erwiederte der Kater genervt. Selbst wenn es ihm schlauer vorkam freundlich zu antworten. Er war bei seinem Schläfchen gestört worden, also war eine solche Einstellung für ihn einfach nicht möglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 8:41 pm

"Du bist mir im Weg, Fellkugel.", grummelte Hatch weiterhin genervt. "Ich hatte einen schlechten Tag, also rate ich dir von jeglichem Aufstand ab."
Das Geschrei der Blagen hallte ihm immer noch in den Ohren. Wieso mussten diese Affen so verdammt laut brüllen können, das war ja nicht auszuhalten.
Der Rüde machte einige selbstsichere Schritte in Richtung Kater.
Dass sich hier in letzter Zeit so viele Gestalten herumtrieben, gefiel ihm nicht. Der Ort war bekannt dafür, verlassen zu sein. Man begenete selten jemanden, der sich verirrt hatte oder einfach zu dumm war, auszuweichen.
An zwei Abenden zweimal wen anzutreffen war Hatch schon fast gruselig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 8:52 pm

Damit war für Sam der Tag endlich als "Pechstag" abzustempeln. Zu den bisherigen Ereignissen war also noch ein vorlauter Hund dazu zu zählen. Doch der Kater war nicht dumm genung um auch noch einen Kampf zu riskieren. Mal ganz davon abgesehen das seine Chancen wohl im Null-Bereich lägen. "Bin schon weg", seufzte er. Damit meinte er aber nicht komplett weg. Ohne wirklich über Konsequenzen nachzudenken sprang er von den Müllcontainern, ging etwas durch die Gasse und legte sich dann in einen herumliegenden Carton. Dort war es nicht so schön kühl wie auf seinem vorherigen Platz, aber wenigstens noch im Schatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:02 pm

"Hmpf.", gab Hatch lediglich von sich. Die Fellkugel ging ihm zwar immer noch gegen den Strich, aber das würde warten müssen. Er tappte ein wenig näher an den Container heran, um anschließend aus dem Stand hinauf zu springen.
Lautes Gerumpel folgte und eine tagtägliche Prozedur von wühlen und pflücken, auftauchen und ausspucken, anschließend abtauchen und erneut weiterwühlen würde folgen.

Heute hatte es keine große Ausbeute gegeben. Im Grunde hatte der Mischling einen traurigen Rest eines Stückchen Käse entdeckt, dessen Schimmel wohl nicht von der Massenproduktion beabsichtigt und somit für Menschen genießbar war.
Hatch sah großzügig über den weißen Flaum hinweg und suchte fleißig weiter, doch neben Kaninchenfraß und Plastik war für ihn nichts mehr dabei. Das mickrige Mahl verschlang Hatch bereits in der Mülltonne, da er befürchtete, dass der Kater dreister war, als er zuvor den Anschein gemacht hatte.
Nach seiner langen Suche tauchte der Kopf des Grauen wieder aus der Tonne auf und nahm die Gasse in Augenschein. Lag der Kater immer noch dort wo er sich hinbegeben hatte? Misstrauisch spähte Hatch zu dem Pappkarton, welcher einsam und verlassen auf dem kalten, nassen Boden lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:09 pm

Nachdem eine Zeit lang nur ein paar Geräusche aus dem Containe zu hören waren hatte Sam erwartet er hätte nun Ruhe. Wieso roch er nun also Hund? So nah gehören Hunde einfach nicht an Katzen heran. Das ist unnatürlich. Um sicher zu stellen dass der Köter nicht gleich in ihn hinein beißen würde, weil dieser zu wenig Essen gefunden hatte, öffnete Sam eines seiner Augen und sah sich den Störenfried an. "Willst du mich nun auch noch aus dem Carton werfen?", entschied er sich lieber direkt zu fragen als noch einmal ohne Vorwarnung verscheucht zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:16 pm

Mehr oder weniger vorsichtig sprang der Rüde vom Container ab und kratzte sich für einen Moment ausgiebig hinter seinem Ohr.
Er verschwand für einen Moment aus dem Sichtradius, der in dem kleinem Karton möglich war.
"Ich kann dich auch mit dem Karton hier rausscheuchen, wenn du willst."
Dicht vor der Öffnung des Katers Zuflucht stierte ihn ein Paar tiefroter Augen an. Weitaus aufmerksamkeitsfordernder waren wohl die spitzen Zähne, die beim Grinsen des Hundes aufblitzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:33 pm

Genervt wiederholte Sam die Prozedur um aufzustehen, welche er schon angewendet hat als er vom Container aufstand und erhob sich. Alles in allem waren seine Chancen so vom nahen betrachtet sogar noch niedriger als zuerst gedacht. "Du hast nicht viele Freunde, oder Jungchen?" erwiederte er noch mürrisch bevor er seinen Schlafplatz mit einem Sprung verließ. Als er auf dem nassen Boden aufkam streubte er sich kurz bevor er sich erneut streckte. "Wird eh Zeit was zu Futtern zu besorgen", fügte er nach einem lauten Magenknurren noch hinzu. Weil er nicht wirklich Lust hatte hungrig durch die Stadt zu wandern biss er noch genüsslich in Carton hinein. Dieser wurde nun von einem perfekten Abdruck von Sams Gebiss geziert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Ganemi

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.07.09
Alter : 27
Ort : Nordrhein-Westfalen

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:42 pm

Noch bevor Sam in den Karton biss, wollte Hatch etws erwidern, sah dann jedoch das, was der Kater letzten Endes anschließend tat. War er nun völlig durchgeknallt?
Mit geöffnetem Maul starrte er den davon spazierenden Kater an, zu sprachlos, um etwas zu sagen. Sobald das Gesicht des Katers aus seinem Sichtfeld verschwand, setzte sich der Graue in Bewegung, um alles zu sehen. Konzentriert blickte er die Kehle des Katers an, ehe er zögernd seine Frage stellte. Die Neugier hatte schließlich über alles gesiegt.
"Hast du den Kram jetzt echt runtergeschluckt?" Das Gesicht des Rüden war vor Entgeisterung verzerrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ganemi.deviantart.com/
Shai

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : Ulff Residenz, 1te Etage, das Zimmer neben der Treppe.

BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   Do Jul 30, 2009 9:49 pm

Die Situation schien sich langsam zum besseren zu wenden. Sam entschied sich dem Störenfried eine kleine Vorstellung zu bieten. Vielleicht würde er diesen ja so von der Idee abbringen ihn aus der Gasse zu jagen. "Schmeckt nicht schlecht. Aber ich hoffe für den Beigeschmack bist nicht du verantwortlich", antwortete er Hatch scherzhaft. Danach ging er zurück zum Karton und nahm erneut einen großen Bissen. Folglich trottete er zurück zu dem Köter, hob seinen Kopf an und schluckte alles gut sichtbar herunter. "Trotzdem bevorzuge ich immernoch einen gut zubereiteten Fisch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.adrian-ulff.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Balchelor Alley   

Nach oben Nach unten
 
Die Balchelor Alley
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: RPG Bereich :: Die Stadt-
Gehe zu: